Auslandspraktikum

Mit IAESTE ins Ausland

Das IAESTE Lokalkomitee Stuttgart vermittelt Fachpraktika im Ausland f├╝r Studierende der Universit├Ąt und der Hochschulen in Stuttgart in allen technischen und naturwissenschaftlichen Fachrichtungen.

Es gibt sowohl Pl├Ątze in der Industrie als auch an Forschungsinstituten. Die meisten IAESTE-Praktika dauern etwa 2-3 Monate und finden oft in den Sommermonaten statt. Die Praktika werden grunds├Ątzlich bezahlt; der Verdienst richtet sich dabei nach den landestypischen Lebenshaltungskosten. IAESTE ├╝bernimmt f├╝r die Praktikanten die Wohnungssuche und erledigt alle notwendigen Formalit├Ąten. Dieser Service ist f├╝r in Deutschland eingeschriebene Studenten kostenlos. Erm├Âglicht wird dies durch die Eingliederung des IAESTE-Programms in den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Wie bekomme ich ein Praktikum ├╝ber IAESTE?

Idealerweise habt ihr mindestens zwei Fachsemester absolviert, um im Unternehmen angemessen mitarbeiten zu k├Ânnen. Ist diese Bedingung erf├╝llt, gibt es grunds├Ątzlich zwei M├Âglichkeiten, ein Praktikum ├╝ber IAESTE vermittelt zu bekommen:

Bewerbungszeit

November - Dezember


Bewerbungsphase verpasst?

Kein Problem. Es gibt noch viele Restpl├Ątze.

Das regul├Ąre Bewerbungsverfahren

Durch Abgabe einer Online-Vorabbewerbung zum Beginn des Wintersemesters wird jeder Interessent in den Bewerberpool aufgenommen. Abh├Ąngig von den angegebenen Randbedingungen (L├Ąnderw├╝nsche, Zeitraum, Qualifizierungen) bieten wir euch dann passende Praktika an, aus denen ihr eure Favoriten ausw├Ąhlt. Wir versuchen anschlie├čend eure Wunschpl├Ątze auf den Tauschkonferenzen zu ergattern und informieren euch anschlie├čend. Erst jetzt m├╝sst ihr euch bindend festlegen, ob ihr den angebotenen Platz annehmen wollt.

Die Deadline f├╝r die Abgabe einer Vorbewerbung ist am 13.01.2019. Die vermittelten Praktika finden dann 2019 (meist in den Sommermonaten) statt.

Der Ablauf des regul├Ąren Bewerbungsverfahrens wird im Abschnitt Bewerbung noch einmal genau beschrieben.

Direktbewerbung f├╝r Restpl├Ątze

Im regul├Ąren Bewerbungsverfahren bleiben nach der ersten Platzvergabe oft Pl├Ątze ├╝brig, die mitunter recht interessant sind. Diese Restpl├Ątze werden im sogenannten Nachtauschverfahren vergeben. Dabei spielt die Abgabe einer Vorbewerbung keine Rolle mehr. Die entsprechenden Termine senden wir per E-Mail an euch.


Au├čerdem gibt es Pl├Ątze, die von den Arbeitgebern f├╝r das letzte Bewerbungsverfahren zu sp├Ąt und das folgende zu fr├╝h eingereicht wurden. Diese nennen sich Early Offers bzw. Late Offers und sind oft kurzfristig zu besetzen. Wenn wir so einen Platz vom IAESTE Nationalkomitee bekommen, schicken wir ebenfalls eine Nachricht per E-Mail an euch. Ihr findet diese Pl├Ątze auch bei den aktuellen Angeboten.


Bei Interesse an einem solchen Praktikumsplatz schreibt uns m├Âglichst schnell eine E-Mail an mail@iaeste.uni-stuttgart.de, damit wir den entsprechenden Platz f├╝r euch reservieren k├Ânnen.

Vorteile eines IAESTE Praktikums

  • Keine aufw├Ąndige Praktikumsplatzsuche
  • Erleichterung bei Formalit├Ąten (Visum, etc.)
  • Unterkunft wird in der Regel organisiert
  • Betreuung vor Ort (Ausfl├╝ge, Parties, etc.)
  • Bezahlung deckt landestypische Lebenshaltungskosten
  • Fahrtkostenzuschuss f├╝r Reisen in au├čereurop├Ąische L├Ąnder
  • Hilfe bei der Bewerbung
  • Erfahrungsberichte fr├╝herer IAESTE-Outgoer
  • Hilfe bei Fragen zur Praktikumsvorbereitung

Erfahrungen

"Wahrlich eine einmalige Erfahrung"

- Thailand 2015

"Dieses Land, dass kaum jemand kennt, ├╝berrascht mich jeden Tag aufs Neue"

- Tajikistan 2015

Mehr Meinungen gibt es in den ausf├╝hrlichen Erfahrungsberichten

Bezahlung

Die Praktika werden vom Arbeitgeber vor Ort so bezahlt, dass die Lebenshaltungskosten im jeweiligen Land gedeckt sein sollten (Unterkunft und Lebensmittel). Die Auszahlung erfolgt eigentlich immer in bar und gegen Ende des Monats. Reisekosten und Reisevorbereitungskosten (Visum, Impfungen, Versicherung etc.) m├╝ssen selbst getragen werden, wobei es f├╝r die Reisekosten au├čerhalb der EU die M├Âglichkeit der Bezuschussung gibt.

Betreuung in Deutschland

  • Betreuung w├Ąhrend der gesamten Bewerbungsphase
  • Vermittlung der Praktikumspl├Ątze
  • Hilfe bei Bewerbungsunterlagen

Betreuung im Gastland

  • Organisation der Unterkunft
  • ggf. Abholung bei Anreise
  • ggf. Abholung und Begleitung am ersten Arbeitstag
  • Organisation eines Freizeitprogramms
  • Hilfestellung/Ansprechpartner bei (fast) allen Angelegenheiten

Noch Fragen?

Du hast noch weitere Fragen zum Auslandspraktikum mit IAESTE?